ADFC_Symbol  

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

Ortsgruppe Norderstedt / Quickborn

Startseite

ADFC

ADFC Norderstedt

ADFC Infostelle

Fahrradtouren

Tourenprogramm

Verkehrspolitik

Pressespiegel

Fahrrad und HVV

Fahrrad und GPS

Fahrradcodierung

Fotoalbum

Kontakt

Link

Fahrradcodierung  -  besserer Schutz vorm Fahrradklau

Ein sehr gutes Schloss ist der beste Schutz vor Diebstahl!

Und: Nicht nur abschließen, sondern auch anschließen.

Alles andere kann den Schaden nur lindern (Versicherung) oder die Abschreckung erhöhen

– wie die Fahrrad-Codierung.

Die Fahrradcodierung ist die beste Abschreckung vor dem Fahrradklau.

Die Prävention vor dem Diebstahl steht an erster Stelle aller Maßnahmen. Der ADFC empfiehlt – neben einem guten Schloss – die Fahrrad-Codierung nach dem EIN-System auf Grund seiner überzeugenden Vorteile:

l  Es kommt ohne zentrale Datenbank aus, denn der Code ergibt sich aus dem amtlichen Straßenschlüssel, der dem Einwohnermeldeamt und der Polizei vorliegt.

l  Der Eigentümer des gestohlenen Fahrrads kann über den Code ermittelt werden. Ein aufgefundenes oder sichergestelltes Rad kann dem Eigentümer zurückgegeben werden.

l  Potenzielle Fahrraddiebe werden abgeschreckt, da sie bei einer Kontrolle sofort auffallen.

l  Der Weiterverkauf eines gestohlenen Fahrrads mit Codierung ist ohne Eigentumsnachweise kaum möglich.

Der Code in diesem Beispiel bedeutet:

PI        steht für den Kreis

021     steht für den Ort Hasloh im Kreis PI

07450  steht für die Straße in Hasloh

101     ist die Hausnummer

SL       sind die Initialen des Eigentümers

19       ist das Jahr der Codierung

Codierverfahren

Am Sitzrohr wird mit einer speziellen Maschine die Buchstaben- und Ziffernkombination angebracht. Es gibt derzeit drei Techniken: 

-       Nadelprägepistole
Hier wird mit einer kleinen Stahlnadel der Code in das Metall gehämmert. Dieses Verfahren ist schnell und leicht zu handhaben.
Der ADFC-Ortsgruppe in Norderstedt hat sich für diese Technik entschieden.

-       Gravur
Ein sehr kleiner Fräser ritzt in das Rohr den Code ein, ca. 0,2 mm tief. Es gibt Gutachten, die belegen, dass dies keine negativen Auswirkungen auf die Stabilität des Rahmens hat.

-       Spezialaufkleber
Die mit dem Code bedruckten Aufkleber kleben extrem gut und sind lange haltbar. Aufkleber sind besonders für Carbon-Rahmen und Bambus-Rahmen geeignet.

Den Code kann jeder für sich selbst im Internet finden:

siehe http://www.fa-technik.adfc.de/code/.

Für Fahrradeigentümer, die häufig umziehen oder ihr Rad in absehbarer Zeit verkaufen möchten, ist die Codierung nur eingeschränkt sinnvoll, da es auf Wohnadresse und Initialen des Eigentümers basiert. Allerdings kann der Eigentümer eines codierten Rades nach Umzug oder Verkauf sein Eigentum jederzeit mit einem Kaufvertrag oder der Meldebestätigung nachweisen.

Synergieeffekte:

Diese Codierung kann auf die verschiedensten Gegenstände aufgebracht werden und dient auch hier als Wiedererkennung bzw. Eigentumskennzeichnung, z. B. bei Werkzeugen, mobilen Ausrüstungen, elektrischen Geräten, Möbeln, etc.

Sogar mit einem Edding kann jeder selbst sein Eigentum kennzeichnen. Die dauerhafte mechanische Codierung wird jedoch für wertvollere Gegenstände bevorzugt und empfohlen.



Unsere Codiertermine



Das Foto zeigt den Code auf dem Akku eines Pedelecs